Nachrichten

Diese beiden Themen sind in allen SALEM-Einrichtungen ungeheuer wichtig. In SALEM-Uganda haben wir jetzt mit der Hilfe von großzügigen Spendern einen Verbrennungsofen bauen können. Außerdem haben die Kinder des Kinderheims ein Stück Land bekommen, auf dem sie nun ihr eigenes Gemüse anbauen und den Ertrag ernten können.
Das Krankenhaus in SALEM-Uganda hat sich seit seinem Bau 1983 von einer kleinen Krankenstation, zu einem großen Gesund­heitszentrum entwickelt, das alle Facetten der medizinischen Versorgung und der Prävention anbietet und für die Menschen in der Region unverzichtbar ist. Doch leider gibt es jetzt Probleme mit der baulichen Substanz.
Es gibt ihn wieder, unseren SALEM-Kalender 2019! Lassen Sie sich von Kindern Afrikas durch das Jahr begleiten und erfreuen Sie sich an ausdrucksstarken Kinderporträts und afrikanischen Weisheiten.
Sie lieben es, zu organisieren, haben Freude am Umgang mit Menschen, verfassen gerne Texte, interessieren sich für Rechtsbelange und fürchten nicht die Führung einer Kasse, das Erstellen von Rechnungen und die vielfältigen Verwaltungsaufgaben. …
Für alle, die auch gerne etwas über die Ereignisse in unseren Einrichtungen in Deutschland wissen möchten, haben wir hier einen Bericht aus dem unterfränkischen SALEM-Höchheim. Im Zuge der Vorbereitungen für das alljährliche Erntedankfest hat Gerda Lipfert auf das vergangene Jahr zurückgeblickt und das Wichtigste zusammengefasst.
nach oben ▲