SALEM – weltweit für den Frieden tätig

Christlich. Gemeinnützig. Sozial.

Neues aus der SALEM-Welt

Erfahren Sie hier die aktuellsten Nachrichten aus unseren Einrichtungen und Projekten in Deutschland und weltweit.

Was im letzten Vierteljahr alles Aufregendes passiert ist, erfahren Sie wie immer in unserem Quartalsrundbrief, verfasst von unserem Projektleiter Jonas Lange.
Schon als Student hat Projektleiter Gbati Nikabou Guajakbäume vor dem Haus seiner Familie gepflanzt. Diese können der gezielten Wiederaufforstung dienen, denn sie werden nicht von Ungeziefer befallen und von ihren Ästen kann man Brennholz und Biomasse gewinnen, ohne den Wald auszuplündern.
Bei SALEM ist uns ein ressourcenschonender Umgang im Sinne der Umwelt besonders wichtig. In den vergangenen Jahrzehnten wurden in Afrika oft ganze Wälder abgeholzt, um Bau- oder Brennmaterial zu gewinnnen. Mit unserer Baumschule kämpfen wir dagegen an und haben schon vieles erreicht. Unser SALEM-Dorf in Uganda und auch die angrenzenden Gemeinden profitieren von den zig Tausenden Bäumen, die wir schon gepflanzt haben.
Uns ist es besonders wichtig, in unseren SALEM-Projekten nicht nur soziale Arbeit für die Menschen zu leisten, sondern auch immer die Umwelt zu schützen und Natur zu fördern, wo immer es möglich ist.
Vor einiger Zeit hatten wir einen Spendenaufruf gestartet, damit unsere Mitarbeiter im Kinderheim SALEM-Uganda die Möglichkeit bekommen können, auch behinderten Kindern besser gerecht zu werden. Anlass dafür war die kleine Betty…

SALEM-Spendenkonto

SALEM-Stiftung
VR Bank Oberfranken Mitte
BIC GENODEF1KU1
IBAN DE10 7719 0000 1000 2557 77

Für Überweisungen aus der Schweiz oder Österreich lesen Sie bitte hier weiter.

SALEM-Termine

Hier finden Sie alles Wissenswerte über kommende SALEM-Veranstaltungen und Projektreisen.

Es sind noch keine Inhalte vorhanden.

SALEM-Projekte unterstützen

Um weiter kontinuierlich arbeiten zu können und die Leben vieler Menschen zu verbessern, bitten wir um Ihre Unterstützung.

Es ist uns besonders wichtig, Menschen, die unsere Hilfe benötigen, langfristig begleiten zu können und nicht einfach zum nächsten Brennpunkt weiterzuziehen, wenn dort mehr Aufmerksamkeit zu erwarten ist..

nach oben ▲