Nachrichten

Neues aus SALEM-Ecuador - Quartalsbericht

17.10.2019

Im  Quartalsbericht von Jonas Lange, dem Leiter unseres SALEM-Projekts in Mindo, und Sulema Lita, pädagogischer Leiterin, erfahren Sie wieder viel Neues über unsere Arbeit vor Ort.

Diesmal geht es auch um die politisch schwierige SItuation, die im Moment in Ecuador herrscht. Die Menschen protestieren allerorts gegen die Umsetzung einer strikten Sparpolitik. Auch SALEM war davon teilweise betroffen.

Im Juli freuten sich unsere Mitarbeiter über Besuch aus Deutschland und Österreich. Die Gäste kamen auch in den Genuss der SALEM-Band und Tanzgruppe.

Das diesjährige Ferienprogramm wurde besser denn je angenommen. Und nun fängt im Oktober das neue Semester an den Universitäten an. Wir bitten Sie um Unterstützung für die Ausbildung einiger begabter Jugendlicher, die ohne finanzielle Hilfe von außerhalb kein Studium beginnen können. Mehr Informationen finden Sie - wie immer - im unten angehängten Rundbrief.

Außerdem können Sie jetzt - einmalig nur vor Weihnachten - Taschen aus unserem Projekt SALEM Handmade bestellen und so Frauen aus Mindo/Ecuador unterstützen. Weitere Informationen hierzu finden Sie auf dem Bestellschein ganz unten.

Rundbrief aus Ecuador Oktober 2019

Bestellschein für SALEM Handmade-Produkte

nach oben ▲