Nachrichten

Die Förderung behinderter Kinder in SALEM-Uganda trägt Früchte

12.02.2018

Vor einiger Zeit hatten wir einen Spendenaufruf gestartet, damit unsere Mitarbeiter im Kinderheim SALEM-Uganda die Möglichkeit bekommen können, auch behinderten Kindern besser gerecht zu werden. Anlass dafür war die kleine Betty, die viel Unterstützung braucht, um kleine Fortschritte zu machen, aber es lohnt sich.

Unsere freiwillige Mitarbeiterin Therese berichtet, dass es Betty gut geht, sie hört und erfüllt inzwischen einfache Aufträge. Sie verlässt zwar immer noch oft einfach den Unterricht, ist bei Musik und Klatschspielen aber sehr begeistert dabei. Das intensive Arbeiten einer unserer letzten Freiwilligen hat nachhaltig positive Veränderungen bewirkt, bestätigen alle Lehrer. Leider spricht sie immer noch nicht viel, interagiert aber manchmal mit kleinen Kindern.

Wir danken noch einmal sehr herzlich allen Spendern, die für die sonderpädagogische Frühförderung und Betty gespendet haben.

nach oben ▲