SALEM – weltweit für den Frieden tätig

Christlich. Gemeinnützig. Sozial.

Neues aus der SALEM-Welt

Erfahren Sie hier die aktuellsten Nachrichten aus unseren Einrichtungen und Projekten in Deutschland und weltweit.

Viele Kinder in Deutschland, aber auch in unseren Auslandsprojekten, erhalten durch SALEM die Chance auf ein besseres Leben. Einer von diesen Menschen ist Maira aus Ecuador. Sie hat uns 2016/2017 in SALEM-Kovahl und Stadtsteinach unterstützt. Wie SALEM sie geprägt hat, was sie sich wünscht und vieles mehr hat sie uns in einem Gespräch erzählt.
Am 31. Oktober erhielten während der 3. Graduation Ceremony der Salem School of Nursing 97 Absolventinnen ihre Abschlusszeugnisse. Gleichzeitig wurde die neu erbaute Mehrzweckhalle, jetzt Suitbertus-Friendship-Hall genannt, eingeweiht.
Im Krankenhaus in SALEM-Uganda arbeiten derzeit 15 Krankenschwestern und 4 Ärzte. Viele von ihnen wohnen auch auf dem SALEM Gelände und sind so bei Notfällen direkt erreichbar.
In der Abteilung „Treeplanting“ in SALEM-Uganda gibt es zurzeit 7 Mitarbeiter. Allein im September haben sie 31.000 Setzlinge selbst produziert und insgesamt 41.500 ausgegeben.
Anlässlich seines Besuches zum 60-jährigen SALEM-Jubiläum im Sommer 2017 haben wir Joseph Balisanyuka, dem Vorsitzenden des Aufsichtsrates von SALEM-Uganda, einige Fragen gestellt, um mehr über seine Arbeit und die Lage in SALEM-Uganda zu erfahren.

SALEM-Spendenkonto

SALEM-Stiftung
VR Bank Oberfranken Mitte
BIC GENODEF1KU1
IBAN DE10 7719 0000 1000 2557 77

Für Überweisungen aus der Schweiz oder Österreich lesen Sie bitte hier weiter.

SALEM-Termine

Hier finden Sie alles Wissenswerte über kommende SALEM-Veranstaltungen und Projektreisen.

Es sind noch keine Inhalte vorhanden.

SALEM-Projekte unterstützen

Um weiter kontinuierlich arbeiten zu können und die Leben vieler Menschen zu verbessern, bitten wir um Ihre Unterstützung.

Es ist uns besonders wichtig, Menschen, die unsere Hilfe benötigen, langfristig begleiten zu können und nicht einfach zum nächsten Brennpunkt weiterzuziehen, wenn dort mehr Aufmerksamkeit zu erwarten ist..

nach oben ▲