Nachrichten

Nie den Kopf in den Sand stecken

22.06.2020

Gemeinsam durch die Krise

Das Motto „Wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere“ zieht sich durch alle SALEM-Projekte. Wir haben einen Film aus Uganda bekommen, in dem Eduan, ein junger Mann, der im SALEM-Kinderheim aufgewachsen ist, bei der Feldarbeit berichtet, was im Moment wirklich von Bedeutung ist. Jeder, der kann, sollte da mit anpacken, wo es am Nötigsten ist.

Eduan hat nach der Schule eine Ausbildung zum Elektriker gemacht und arbeitet jetzt in diesem Beruf. Da dies aufgrund von Corona im Moment nicht möglich ist, hilft er  zusammen mit seinen Geschwistern auf dem „Green Belt“, einem Stück Brachland, das SALEM vor kurzem erworben hat und auf dem nun Obst und Gemüse angebaut wird.

Er betont, dass es gerade jetzt sehr wichtig ist, sich nicht nur auf die Regierung zu verlassen, sondern sich selbst versorgen zu können. Gartenbau und Landwirtschaft sind die Bereiche, ohne die es nicht geht.

Wir freuen uns sehr, was aus Eduan geworden ist und dass wir einen Teil dazu beitragen durften. Wenn auch Sie helfen wollen, Kindern in SALEM-Uganda eine Chance zu bieten, würden wir uns freuen, wenn Sie eine Patenschaft übernehmen würden. Mehr dazu finden Sie hier.

 

nach oben ▲