Nachrichten

Erst etwa ein Jahr ist es her, seit mit der Erweiterung und Umgestaltung des bisherigen Gebäudes für die Kleinkinder in SALEM-Uganda begonnen wurde. Jetzt wurde im Beisein vieler Gäste die feierliche Eröffnung begangen.
Zurzeit leben und arbeiten zwei Freiwillige aus Deutschland in unserem SALEM-Dorf, die für vier Monate unsere Mitarbeiter vor Ort unterstützen möchten. Was sie bereits erlebt haben ...
Zusammen mit der Hilfe von vielen Spendern konnten wir wieder einmal die medizinische Versorgung in SALEM-Uganda und den angrenzenden Gemeinden verbessern.
Obwohl sie schon fünf Jahre alt war, als sie in unser Kinderheim in SALEM Uganda kam, konnte Betty weder laufen noch sprechen. Mittlerweile hat sie mit der Hilfe von anderen schon viel erreicht und wir hoffen auf weitere Verbesserungen.
Was brauchen Kinder zum Glücklichsein? Neben den lebensnotwendigen Dingen wie Nahrung, eine Bleibe und medizinische Versorgung gehören vor allem Zuneigung, Wärme und Unterstützung dazu. Das alles bekommen die Kinder bei uns im Kinderheim in SALEM-Uganda.
nach oben ▲