SALEM – weltweit für den Frieden tätig

Christlich. Gemeinnützig. Sozial.

Neues aus der SALEM-Welt

Erfahren Sie hier die aktuellsten Nachrichten aus unseren Einrichtungen und Projekten in Deutschland und weltweit.

Das Pferd als Spiegel der Seele

30.07.2021

Tiergestützte Pädagogik in SALEM-Höchheim

Seit vielen Jahrzehnten sind Pferde aus SALEM-Höchheim nicht mehr wegzudenken. Sie sind ein fester Bestandteil der Arbeitstherapie und eine Möglichkeit für die Bewohner und Bewohnerinnen, sich durch den Reitunterricht sportlich und geistig zu betätigen. Auf der Suche nach weiteren Förderangeboten mit Pferden wurden wir auf die Tiergestützte Pädagogik aufmerksam. Diese Art des Zusammenwirkens von Mensch und Pferd soll nun in einem Pilotprojekt in SALEM-Höchheim erarbeitet werden.

In der Tiergestützten Pädagogik geht es unter anderem um Beziehungs- und Kontaktaufbau, Förderung der Wahrnehmung, Überwinden von Ängsten, Steigerung des Selbstbewusstseins, Reduzierung von Aggressionen, Entspannung und Stressabbau. Das Pferd dient als „Spiegel der Seele“ und reflektiert unvoreingenommen, ohne das Verhalten seines Gegenübers zu bewerten. Ein Pferd urteilt nicht im Sinne von gut oder schlecht, gesund oder krank, sondern nimmt jeden Menschen so an, wie er ist.

Neben der Pferdepflege, die durch ausgiebiges Putzen zu Beginn jeder Stunde erfolgt, gibt es zwei weitere große Bereiche:

  • Das „Getragenwerden“ durch das Pferd lässt den Reitenden Geborgenheit und Entspannung erleben. Außerdem lernt er, die Kontrolle abgeben zu können. Körperbewusstsein, Balance und Gleichgewicht werden hierbei intensiv geschult.
  • Das Führen des Pferdes übt Konzentration, Aufmerksamkeit, Achtsamkeit und vor allem Durchsetzungsfähigkeit.

Was kann die Tiergestützte Pädagogik bewirken?

  • Emotionen Das Pferd spiegelt unverfälscht die Emotionen des Menschen wider und macht dadurch innere Prozesse sichtbar. Überwindung von Ängsten und sozialer Isolation, Reduzierung von Aggressionen und Erleben positiver Emotionen. Das Erlebnis von Nähe, Geborgenheit, Wärme und Glück lassen den Menschen aufgeschlossener und selbstsicherer werden. Steigerung des Selbstbewusstseins und Selbstvertrauen.
  • Soziale Erfahrungen Das Pferd als Freund für sich gewinnen und von ihm vorurteilsfrei angenommen werden. Durch einen verantwortungsvollen Umgang mit ihm ein beidseitiges Vertrauen erreichen. Verbesserung von Kontakt- und Beziehungsfähigkeit
  • Sprache/Kommunikation Nach der Reittherapie gibt es viel zu erzählen. Sprechanreize und Sprechfreude werden verstärkt. Die Sprachmotorik wird unterstützt. Eine sehr wertvolle Erfahrung ist die nonverbale Kommunikation mit dem Pferd
  • Konzentration Denken und Handeln sind eng verbunden. Sich vom Rücken des Pferdes aus mit der Umwelt auseinandersetzen, neue Eindrücke gewinnen und die Welt vom Pferd aus verstehen lernen. Steigerung von Konzentration und Aufmerksamkeit
  • Bewegung Durch neue Bewegungserfahrungen wird die Muskulatur gestärkt, motorischen Beeinträchtigungen wird entgegengewirkt und die allgemeine Körperhaltung verbessert. Gleichgewicht, Koordination und Körperbewusstsein wird gestärkt

SALEM-Spendenkonto

SALEM-Stiftung
VR Bank Oberfranken Mitte
BIC GENODEF1KU1
IBAN DE10 7719 0000 1000 2557 77

Für Überweisungen aus der Schweiz oder Österreich lesen Sie bitte hier weiter.

SALEM-Termine

Hier finden Sie alles Wissenswerte über kommende SALEM-Veranstaltungen und Projektreisen.

Stellenanzeigen

 

SALEM-Projekte unterstützen

Um weiter kontinuierlich arbeiten zu können und die Leben vieler Menschen zu verbessern, bitten wir um Ihre Unterstützung.

Es ist uns besonders wichtig, Menschen, die unsere Hilfe benötigen, langfristig begleiten zu können und nicht einfach zum nächsten Brennpunkt weiterzuziehen, wenn dort mehr Aufmerksamkeit zu erwarten ist..

nach oben ▲