SALEM – weltweit für den Frieden tätig

Christlich. Gemeinnützig. Sozial.

Neues aus der SALEM-Welt

Erfahren Sie hier die aktuellsten Nachrichten aus unseren Einrichtungen und Projekten in Deutschland und weltweit.

Wenn der Alltag alleine schwer zu bewältigen ist

02.12.2019

Wir feiern zehnjähriges Jubiläum!

Seit zehn Jahren bieten wir mit dem Angebot des Betreuten Einzelwohnens Menschen in ihrer eigenen Wohnung konkrete Hilfe im Alltag an. Diese Unterstützung erstreckt sich über die Städte und Landkreise Kulmbach, Kronach, Lichtenfels, Coburg, Hof, Wunsiedel und Bayreuth. Sie richtet sich an Personen, die weitgehend selbstständig leben möchten, aber aufgrund ihrer Einschränkung Beistand in verschiedenen Lebensbereichen brauchen. Das können z.B.  Erwachsene mit psychischer Erkrankung sein oder Menschen mit körperlicher/geistiger Behinderung, die Schwierigkeiten haben, ihr Leben ganz ohne helfende Hand zu meistern.

Die Leistungen, die unsere qualifizierten Mitarbeiter übernehmen, werden individuell festgestellt und vom jeweiligen Kostenträger festgesetzt. Die Kosten können oft übernommen werden, es gibt aber auch Selbstzahler unter den SALEM-Klienten. Die Bedürfnisse des Einzelnen bestimmen dann, wie die Unterstützung konkret aussieht.

Die Sozialpädagogen des ambulant betreuten Wohnens können die Klienten zu Hause besuchen oder an anderen vereinbarten Orten treffen, um sie z.B. beim Arztbesuch oder Behördengang zu begleiten oder bei wichtigen Einkäufen mitzuwirken. Außerdem kann – je nach Lebenssituation – Hilfe bei Wohnungs- oder Arbeitssuche nötig sein. Oft geht es einfach nur darum, mittels sozialpädagogischer Maßnahmen dem Betroffenen beim Aufbau einer Tagesstruktur zu helfen oder in konkreten Konfliktsituationen zu unterstützen.

„Die Lebensumstände der Klienten sind sehr unterschiedlich“, erklärt Wolfgang Sommerer, der bereits von Anfang an dabei ist. „Dabei ist es uns bei SALEM wichtig, auf kontinuierliche Arbeit zu setzen, denn die Vertrauensbasis zwischen Klient und Betreuer ist wesentlich.“

SALEM-Mitarbeiterin Birgit Rudolph betont, wie wichtig es für ihre Klienten ist, im gewohnten Umfeld bleiben zu können und hier Unterstützung zu erfahren, um die eigene Selbstständigkeit im größtmöglichen Ausmaß zu bewahren. Unsere Arbeit verlangt, sich auf die unterschiedlichsten Menschen einzustellen und flexibel auf sie einzugehen. Jeder benötigt auf ihn zugeschnittenen Beistand.“

Das Betreute Einzelwohnen trägt auf jeden Fall dazu bei, dass hilfsbedürftige Menschen länger in ihren eigenen vier Wänden bleiben können. Insgesamt ist die Tendenz steigend, was diese Art von Betreuung anbelangt. Die Kosten für eine Heimunterbringung wären natürlich auch weitaus höher.

Ende des Jahres 2009 startete der SALEM-Dienst mit zwei Mitarbeitern. Auf Grund der hohen Nachfrage in diesem Bereich konnte das Team vor Kurzem durch zwei engagierte Mitarbeiterinnen erweitert werden. Wenn Sie Fragen dazu haben, kontaktieren Sie uns gerne unter info@salem-mail.net.

SALEM-Termine

Hier finden Sie alles Wissenswerte über kommende SALEM-Veranstaltungen und Projektreisen.

SALEM-Projekte unterstützen

Um weiter kontinuierlich arbeiten zu können und die Leben vieler Menschen zu verbessern, bitten wir um Ihre Unterstützung.

Es ist uns besonders wichtig, Menschen, die unsere Hilfe benötigen, langfristig begleiten zu können und nicht einfach zum nächsten Brennpunkt weiterzuziehen, wenn dort mehr Aufmerksamkeit zu erwarten ist..

nach oben ▲