SALEM – weltweit für den Frieden tätig

Christlich. Gemeinnützig. Sozial.

Neues aus der SALEM-Welt

Erfahren Sie hier die aktuellsten Nachrichten aus unseren Einrichtungen und Projekten in Deutschland und weltweit.

Neues aus SALEM-Ecuador - April 2018

24.04.2018

Was im letzten Vierteljahr alles Aufregendes passiert ist, erfahren Sie wie immer in unserem Quartalsrundbrief, verfasst von unserem Projektleiter Jonas Lange.

Sowohl die Kinder als auch die SALEM-Mitarbeiter genossen die großen Ferien als auch den wohlverdienten Urlaub. In drei Ferienwochen wurde den Kindern ein tolles Ferienprogramm mit vielen Ausflügen und Kursen geboten.

 

Es wurde den Kindern vor allem die Natur und auch die Musik nahegebracht. So gab es z.b. auch eine Musikwoche, in der die Kinder selbst musiziert haben und auch den Klängen des berühmten Geigers Prof. Michael Grube gelauscht haben.

 

Außerdem möchten wir drei junge Frauen, die sich durch besonderes Engagement bei ihrer bisherigen Ausbildung hervorgetan haben, bei ihrem weiteren Berufsweg unterstützen. Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn auch Sie sich vorstellen könnten, eine Patenschaft für die Zeit der Ausbildung zu übernehmen, da sie sich diese aus eigener Kraft finanziell kaum leisten könnten. Wir hoffen mit ihnen auch die Zukunft von SALEM-Ecuador positiv gestalten zu können.

Sehr stolz sind wir auch auf eine neue Kooperation mit dem ecuadorianischen Sozialministerium, durch die wir eine Sozialarbeiterin und einen Psychologen finanziert bekommen, mit denen SALEM nun aufsuchende Familienhilfe und Therapien für Kinder und Eltern anbieten kann.

Lesen Sie mehr darüber im Rundbrief:

Rundbrief aus SALEM-Ecuador April 2018

SALEM-Termine

Hier finden Sie alles Wissenswerte über kommende SALEM-Veranstaltungen und Projektreisen.

SALEM-Projekte unterstützen

Um weiter kontinuierlich arbeiten zu können und die Leben vieler Menschen zu verbessern, bitten wir um Ihre Unterstützung.

Es ist uns besonders wichtig, Menschen, die unsere Hilfe benötigen, langfristig begleiten zu können und nicht einfach zum nächsten Brennpunkt weiterzuziehen, wenn dort mehr Aufmerksamkeit zu erwarten ist..

nach oben ▲